22.09.2021 in Gemeinderat von SPD Ortsverein Mitterteich

Verabschiedung des Stadtrats Karl-Heinz Gleißner

 

In der Septembersitzung des Stadtrates wurde Karl-Heinz Gleißner aus dem Stadtrat verabschiedet. 2. Bürgermeister Johann Brandl hielt folgende Laudatio:

Karl-Heinz Gleißner wurde schon immer mit der Mitterteicher Kommunalpolitik in Verbindung gebracht. Auch überörtlich war er in kommunalpolitischen Gremien vertreten. Sein Engagement hat Anerkennung verdient.

Obwohl er als Verwaltungsangestellter der Stadt Mitterteich während seines aktiven Berufslebens nicht in den Mitterteicher Stadtrat einziehen konnte, hat er sich für das Wohl der Mitterteicher Bürger eingesetzt.

Zunächst galt deshalb sein Engagement der Kreispolitik. Die Bürger des Landkreises wählten ihn von 1990 bis 2008 als Kreisrat für die SPD in den Kreistag des Landkreises Tirschenreuth.

Seit mehr als einem Jahrzehnt bis 2003 war er Vorsitzender des Mitterteicher SPD Ortsvereins. In dieser Amtszeit trat er als Kandidat für das Bürgermeisteramt in Mitterteich an. Er verlor gegen Roland Grillmeier. In den folgenden Legislaturperioden fand Karl-Heinz immer breite Zustimmung in der Bevölkerung.

Im April 2019 zog Karl-Heinz Gleißner, zwischenzeitlich im Ruhestand, als Nachrücker für die ausscheidende Stadträtin Michaela Fuierer in den Stadtrat ein.

Mit der Kommunalwahl 2020 erhielt Karl-Heinz erneut das Vertrauen der Mitterteicher Bürger und wurde mit einem sehr großen Zuspruch in den Mitterteicher Stadtrat gewählt.

Als mir Karl-Heinz nun mitteilte, dass er sich aus dem Stadtrat zurückziehen wolle, weil er die ehrenvolle Aufgabe zum Wohle unserer Bürger der Stadt nicht mehr erfüllen könne, hat mich das sehr getroffen. Vor allem, weil er ein politischer Wegbegleiter über Jahrzehnte war und mir stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Wir müssen seinen Wunsch respektieren. Ich darf in seinem Namen dem Gremium ausrichten, dass er sich ausdrücklich bei unserem Bürgermeister, der derzeit einzigen Stadträtin und den amtierenden Stadträten für das stets kollegiale Miteinander bedankt. Ein besonderer Dank gilt aber all den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, die ihm in den vergangenen Jahrzehnten ihr Vertrauen schenkten. Er hat sich immer mit vollem Herzblut für die Bürger eingesetzt.

Er wünscht uns und seiner Nachfolgerin Andrea Lugert-Hoffmann eine glückliche Hand bei all unseren künftigen Entscheidungen zum Wohle der Bürger und für Mitterteich im Besonderen alles Gute.

 

 

04.01.2021 in Gemeinderat von SPD Ortsverein Neusorg

Besuch im Senioren-Servicehaus Neusorg

 

Eine Abordnung der SPD-Gemeinderatsfraktion mit Bürgermeister Peter König und Fraktionssprecher Robert König war wie jedes Jahr in den Vormittagsstunden des Heiligen Abend zu Besuch im Senioren-Servicehaus Neusorg.

 

23.06.2020 in Gemeinderat von SPD OV Erbendorf-Wildenreuth

Die neue SPD-Fraktion im Stadtrat

 
(von links) Anton Hauer, Reinhold Kastner, Martin Gallersdörfer und Bernhard Reis

Die Erbendorfer haben am 15. März einen neuen Stadtrat gewählt. Dabei konnte der SPD-Ortsverein Erbendorf Wildenreuth vier Stadtratssitze erringen. Dem Gremium gehören Anton Hauer, Martin Gallersdörfer, Reinhold Kastner und Bernhard Reis an. 

Der neue Fraktionssprecher der SPD heißt Bernhard Reis, sein Stellvertreter ist Martin Gallersdörfer.

Die SPD-Stadträte sind in folgenden Ausschüssen vertreten:

Bernhard Reis Martin Gallersdörfer Anton Hauer Reinhold Kastner
Verwaltungs- und Finanzausschuss Verwaltungs- und Finanzausschuss

Grundstücks- und Bauausschuss

 

Grundstücks- und Bauausschuss
Ausschuss für Sport, Kultur und Gemeinschaftspflege Ausschuss für Tourismus und Umwelt

Ausschuss für Jugend, Soziales und Gesundheit

 

Ausschuss für Jugend, Soziales und Gesundheit
Ausschuss für Tourismus und Umwelt Werkausschuss Werkausschuss Ausschuss für Sport, Kultur und Gemeinschaftspflege
  Rechnungsprüfungsausschuss    
       
       

 

 

12.05.2020 in Gemeinderat von SPD OV Erbendorf-Wildenreuth

Reinhold Kastner zum 3. Bürgermeister gewählt

 

Bereits in der konstituierenden Sitzung des Stadtrats am 11. Mai 2020 wurde SPD-Stadtrat Reinhold Kastner zum neuen 3. Bürgermeister der Stadt Erbendorf gewählt. Damit hat der SPD-Ortsverein nach 24 Jahren wieder einen eigenen Bürgermeister. 

Kastner kam in der geheimen Wahl auf 19 Stimmen. Er bezeichnete diese Wahl als große Ehre und
sicherte zu, das Amt zum Wohle der Bürger auszuüben.

Reinhold Kastner ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat 3 Söhne. Von Beruf ist er Staatl. geprüfter Bautechniker und ist beim Wasserwirtschaftsamt in Weiden beschäftigt. In seiner Freizeit engagiert er sich besondern beim TSV Erbendorf e.V. in der Sparte Fußball. So ist Kastner Spielleiter und Teammanager der 1. und 2. Seniorenmannschaft.

Dem Erbendorfer Stadtrat gehört Kastner seit 2014 an. "Seine ruhige, sachliche Art mit dem ausgleichenden Wesen prädestiniert ihn für dieses besondere Amt", stellte SPD-Fraktionsvorsitzender Bernhard Reis fest.

 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Bayern-SPD News

Die Vorsitzende der BayernSPD Ronja Endres startet am Mittwoch, den 29.06.2022 ihre Sommertour #RonjaBayDir. …

von: Natascha Kohnen | Wohnungspolitische Sprecherin Natascha Kohnen: CSU und Freie Wähler müssen ihr versprochenes Konzept gegen Leerstand endlich vorlegen …

Die Landesvorsitzenden der BayernSPD Florian von Brunn und Ronja Endres freuen sich über den heute beschlossenen Erhalt des Rohrwerks Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg. …

Besucher:580590
Heute:52
Online:1