SPD-Kreisräte zu Gast bei Plannerer in Neusorg - Besichtigung des Abbruchunternehmens

Veröffentlicht am 26.07.2017 in Kreistagsfraktion

Auf Vermittlung von Bürgermeister und Kreisrat Peter König konnte die SPD-Kreistagsfraktion, angeführt von Fraktionssprecher Rainer Fischer, einen Blick hinter die Kulissen der Abbruchfirma Plannerer werfen. Geschäftsführer Stephan Plannerer erzählte in seinen durchweg interessanten Ausführungen über seinen "Start": ein junger, wissensdurstiger Hauptschüler, der es wagte, sich selbständig zu machen. Heute gehört die Plannerer GmbH & Co KG weltweit zu den 100 größten Abbruchunternehmen, deutschlandweit rangiert die Firma unter den Top Ten und bayernweit sogar unter den Top Five. Das Unternehmen zählt heute rund 120 Beschäftigte, auf Nachfrage von Brigitte Scharf bestätigte Plannerer, dass rund 30 Mitarbeiter aus Bulgarien zu seinem "festen Stamm" gehören. Plannerer versuchte auch schon Kontakt zu Flüchtlingen aufzunehmen, hier sei es aber bis dato nicht gelungen, einen Mitarbeiter zu gewinnen.

Das Leistungsspektrum der Firma umfasst neben dem kontrollierten Voll- und Teilrückbau auch die komplette Demontage und den Abbruch selbst komplizierter Industrie- und Spezialanlagen wie zum Beispiel Autobahnbrücken. Die fachgerechte Entkernung von Altanlagen, die Altlastensanierung, die Dekontamination, das Recycling und die Vermietung von Geräten und Maschinen gehören zum Firmenprofil, wie die staunenden SPD-Kreisräte von Stephan Plannerer erfuhren. 

Der Abbruch von großen Industriebauten stellte die Firma vor immer neue Herausforderungen. Die Probleme konnten häufig nur durch die eigenständige Weiterentwicklung von Großgeräten gelöst werden; die Firma hält auf diesem Gebiet zahlreiche eigene Patente. Die Notwendigkeit, häufig rasch entfernt liegende Einsatzorte zu erreichen, führte zur Gründung der Firma Bavaria Flight Service GmbH & Co. KG. Das Flugzeug dieser Firma dient dem eigenen Betrieb, wird aber auf Anfrage auch an Firmen in der Region vermietet.  

Zum Schluss der beeindruckenden Betriebsbesichtigung dankte Fraktionssprecher Rainer Fischer für den interessanten Einblick und überreichte im Namen der SPD-Fraktion ein kleines Präsent. An die Firmenbesichtigung schloss sich eine Arbeitssitzung der SPD-Fraktion an.

Bildunterschrift v.l.n.r.: Die SPD-Kreisräte Rainer Fischer, Brigitte Scharf, Hannelore Bielnlein-Holl, Alfred Schuster, Sybille Bayer, Günther König, Geschäftsführer Stephan Plannerer und Bürgermeister Peter König

 
 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Bayern-SPD News

Die Vorsitzende der BayernSPD Ronja Endres startet am Mittwoch, den 29.06.2022 ihre Sommertour #RonjaBayDir. …

von: Natascha Kohnen | Wohnungspolitische Sprecherin Natascha Kohnen: CSU und Freie Wähler müssen ihr versprochenes Konzept gegen Leerstand endlich vorlegen …

Die Landesvorsitzenden der BayernSPD Florian von Brunn und Ronja Endres freuen sich über den heute beschlossenen Erhalt des Rohrwerks Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg. …

Besucher:580590
Heute:53
Online:1