Ortsverein will Frauen fördern

Veröffentlicht am 12.03.2019 in Ortsverein

Fuchsmühler SPD erinnert an 100 Jahre Frauenwahlrecht und will das bei der Kandidatenfindung umsetzen

Aus aktuellem Anlass befasste sich der SPD-Ortsvereinsvorstand mit dem Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht”. Vorsitzender Udo Fürst wies auf das historische Jahr 1919 hin, in dem am 12. Januar zum ersten Mal in Bayern Frauen das aktive und passive Wahlrecht erhielten, das heißt, wählen gehen und gewählt werden konnten. Am 19. Januar 1919 fanden die ersten reichsweiten Wahlen statt.

Udo Fürst betonte: „Nach Finnland 1906 wurde das längst fällige Frauenwahlrecht 1918 in Deutschland, Österreich, Polen und Russland beschlossen. Leider geraten die historischen Leistungen gerade der SPD auf diesem Gebiet oft in den Hintergrund”. Dass es der SPD immer ernst gewesen sei mit der Verbesserung der Situation von Frauen, habe bereits 1879 der Parteivorsitzende August Bebel in seinem Buch „Die Frau und der Sozialismus” deutlich gemacht. Ein Erfolg der SPD sei es gewesen, dass ab 1908 Frauen Mitglied in politischen Vereinen werden und legal Politik machen durften, so der Ortsvereinsvorsitzende.

Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl sah auch am Weltfrauentag am 8. März eine gute Gelegenheit, der engagierten Frauen zu gedenken, die erfolgreiche Vorkämpferinnen der Gleichberechtigung waren, aber auch, aktuelle Forderungen zu formulieren. „Menschenrechte haben kein Geschlecht” so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Kreistag, und „gesellschaftliche Veränderungen kommen nicht über Nacht”. Sie erinnerte an Marie Juchacz, Gründerin und Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), die damit eine der größten sozialen Bewegungen ins Leben rief. Am 19. Januar 1919 nutzten 82,3 Prozent der wahlberechtigten Frauen ihr Wahlrecht bei der Deutschen Nationalversammlung. „Was diese Regierung getan hat, war eine Selbstverständlichkeit. Sie hat den Frauen gegeben, was ihnen bis dahin vorenthalten wurde.” Vieles sei erreicht worden, doch noch einiges sei zu tun. „Die Frauenarbeit muss neu bewertet und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefördert werden, damit die Aufstiegschancen von Frauen verbessert werden“, sagte Bienlein-Holl.

Udo Fürst, auch SPD-Fraktionsvorsitzender im Marktrat, erinnerte noch an ein wichtiges Anliegen der Sozialdemokraten: Mehr Frauen in politischer Verantwortung. Fürst sagte: „Wir wollen interessierte und engagierte Frauen bei der Kandidatenaufstellung für den Marktrat und den Kreistag fördern.“ Gleichzeitig bedankte er sich bei Hannelore Bienlein-Holl, die im nächsten Jahr 37 Jahre dem Kreistag angehört, 50 Jahre in unterschiedlichsten Funktionen im Kreisvorstand tätig und auch im Ortsverein nach wie vor einer der Aktivposten sei.

 
 

Homepage SPD Ortsverein Fuchsmühl

 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

 

Landtagsabgeordnete Nicole Bäumler

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Bayern-SPD News

von: Maria Noichl | Ursula von der Leyen bewirbt sich mit folgenden Leitlinien für eine weitere Amtszeit als EU-Kommissionspräsidentin: UvL_Politische Leitlinien 2024 - 2029 …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Im Spessart soll eine Biosphärenregion entstehen, in der nachhaltiges Leben und Wirtschaften im Einklang stehen. Darüber diskutieren Kommunen und große Teile der Bevölkerung schon …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | "Gemeinsam sind wir stärker" ist Motto des Oberfranken - Als neuer Parlamentarischer Geschäftsführer wurde Volkmar Halbleib ernannt …

Sehr geehrte Damen und Herren, • der Landesvorstand der BayernSPD hat in einer Online-Konferenz am heutigen Sonntag zur aktuellen Lage nach dem Rückzug Florian von Brunns getagt. …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Gesundheitsexpertin Waldmann: "Söder-Regierung könnte den Betroffenen von jetzt auf gleich 490 Euro Zuzahlung im Monat einsparen - dafür braucht es nicht einmal eine …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Das Hochwasser Anfang Juni hatte vielerorts dramatische Folgen: Mehrere Menschen kamen ums Leben - tausenden Bewohnerinnen und Bewohnern entstand ein enormer wirtschaftlicher …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Auf Initiative der SPD-Landtagsfraktion hat die Staatsregierung zu den Möglichkeiten für ein kostenloses Mittagessen an Bayerns Schulen und Kitas berichtet. Statt ein solches …

von: Florian von Brunn | SPD-Fraktionschef Florian von Brunn und Wohnungsexpertin Sabine Gross: Ziel ist, dass die Menschen ihr Dach über dem Kopf nicht verlieren - Dafür gibt es nun eine Perspektive …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Mit dem neuen Staatsbürgerschaftsrecht muss sich niemand mehr zwischen zwei Nationalitäten entscheiden. Bereits bevor das neue Gesetz in Kraft trat, waren Passämter hoffnungslos …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Fraktionschef Florian von Brunn und Wohnungsexpertin Sabine Gross: Ziel ist, dass die Menschen ihr Dach über dem Kopf nicht verlieren - Dafür gibt es nun eine Perspektive …

Besucher:580595
Heute:145
Online:2