HOHER BESUCH FÜR DEN KUKUVE

Veröffentlicht am 12.12.2022 in Allgemein

Kunst und Kultur haben in den vergangenen Monaten nach der Hochphase der Coronapandemie endlich wieder an Relevanz gewonnen – nicht nur für Kreative und ihr Publikum, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Einen großen Beitrag dazu.....

Kunst und Kultur haben in den vergangenen Monaten nach der Hochphase der Coronapandemie endlich wieder an Relevanz gewonnen – nicht nur für Kreative und ihr Publikum, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Einen großen Beitrag dazu leiste der Kunst- und Kulturverein Erbendorf e.V., dessen Aktivitäten auch außerhalb der Grenzen Ebendorfs und dem Landeskreis Tirschenreuths wahrgenommen werden, so die lobenden Worte der beiden Gäste aus dem Bezirkstag der Oberpfalz, SPD-Bezirksrätin Frau Brigitte Scharf und Bezirksrat sowie Kulturreferent Herr Richard Gaßner, die dem Verein einen Besuch abstatteten. Eingeladen von der Kreisrätin Brigitte Scharf nutzte man die Gelegenheit sich vor Ort mit den Verantwortlichen zu treffen.

Im Vereinsheim des KUKUVE durfte Vorstandsmitglied Jürgen Frischholz die Politiker begrüßen und bei einem kleinen Rundgang durch das Kunstatelier die Ziele und Arbeitsweise des 2020 gegründeten und inzwischen gut etablierten Kulturvereins erläutern. Im Gespräch mit den Besuchern blickte Frischholz auf die vergangenen zwei Jahre zurück und berichtete über die aktuellen Projekte zur Malerei, Musik, Gesundheit  und Literatur. Großen Anklang bei den Politikern fand der Schwerpunkt des Vereins, ein besonderes Augenmerk auf die bildenden und darstellenden Künste zu legen. Hierbei gefiel den Politikern auch, dass Brauchtum und Heimatpflege sowie Vernetzung mit den ortsansässigen Vereinen wichtige Inhalte der Vereinsarbeit sind.

Frischholz verwies mit Stolz auf die rund 50 Vereinsmitglieder und betonte, dass nicht jeder aktiv Künstler sein oder Kunst betreiben muss. Breitgefächert ist die Möglichkeit im Verein Pionierarbeit zu leisten. Wer möchte, kann sich mit eigenen Ideen einbringen und selbst bestimmen, wie intensiv sein Beitrag für sich und die Gesellschaft ist. Viele helfende Hände und Unterstützer werden bei den verschiedenen Aktionen gebraucht und es ist schön, diese zu erhalten, um das große Angebot aufrecht zu erhalten.

Eine kleine Vorschau auf das geplante Kunst- und Kulturprogramm für 2023 wurde erlaubt und gemeinsam mit der Politik wurden Förderbedarfe und Aktionen besprochen, die der Bezirk Oberpfalz unterstützen kann.

Nach der Bestärkung, ermunterten die Politiker den Verein so weiterzuarbeiten und versprachen auch beratend zur Seite zu stehen, denn Kulturförderung ist eine Hauptaufgabe des Bezirks. Mit einer Spende wurde dies bekräftigt. Das Geld soll die Wiederaufnahme von Kulturveranstaltungen unterstützen und ist als Starthilfe für weitere Projekte sowie Veranstaltungen gedacht.

Am Ende des Treffens zog Vorstandsmitglied Jürgen Frischholz ein positives Resümee zu diesem nicht alltäglichen Zusammentreffen von Kunst und Politik und bedankte sich für den Besuch im Namen des Vereins.

 

https://www.kukuve.org/aktuelles/hoher-besuch-fuer-den-kukuve/

 
 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Bayern-SPD News

von: Florian von Brunn | Bayerns Kommunen als faire Vermieter, ein bayerisches Wohngeld, einfacheres Bauen und schlagkräftige staatliche Wohnungsbaugesellschaften: Mit diesen zentralen Forderungen startet …

von: Florian von Brunn | Bayerns Wirtschaft steht am Scheideweg: Bayern braucht qualifizierte Arbeitnehmer:innen. Genügend Arbeitskräfte sind die Bedingung für unseren Wohlstand auch in der Zukunft. Der …

von: Florian von Brunn | Zum Auftakt der Fraktions-Winterklausur "Soziale Politik für Bayern" betonen SPD-Politiker: Wir werden die Blockade der Energiewende in Bayern beenden und auch beim Wohnungsbau …

Besucher:580593
Heute:67
Online:2