HOHER BESUCH FÜR DEN KUKUVE

Veröffentlicht am 12.12.2022 in Allgemein

Kunst und Kultur haben in den vergangenen Monaten nach der Hochphase der Coronapandemie endlich wieder an Relevanz gewonnen – nicht nur für Kreative und ihr Publikum, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Einen großen Beitrag dazu.....

Kunst und Kultur haben in den vergangenen Monaten nach der Hochphase der Coronapandemie endlich wieder an Relevanz gewonnen – nicht nur für Kreative und ihr Publikum, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Einen großen Beitrag dazu leiste der Kunst- und Kulturverein Erbendorf e.V., dessen Aktivitäten auch außerhalb der Grenzen Ebendorfs und dem Landeskreis Tirschenreuths wahrgenommen werden, so die lobenden Worte der beiden Gäste aus dem Bezirkstag der Oberpfalz, SPD-Bezirksrätin Frau Brigitte Scharf und Bezirksrat sowie Kulturreferent Herr Richard Gaßner, die dem Verein einen Besuch abstatteten. Eingeladen von der Kreisrätin Brigitte Scharf nutzte man die Gelegenheit sich vor Ort mit den Verantwortlichen zu treffen.

Im Vereinsheim des KUKUVE durfte Vorstandsmitglied Jürgen Frischholz die Politiker begrüßen und bei einem kleinen Rundgang durch das Kunstatelier die Ziele und Arbeitsweise des 2020 gegründeten und inzwischen gut etablierten Kulturvereins erläutern. Im Gespräch mit den Besuchern blickte Frischholz auf die vergangenen zwei Jahre zurück und berichtete über die aktuellen Projekte zur Malerei, Musik, Gesundheit  und Literatur. Großen Anklang bei den Politikern fand der Schwerpunkt des Vereins, ein besonderes Augenmerk auf die bildenden und darstellenden Künste zu legen. Hierbei gefiel den Politikern auch, dass Brauchtum und Heimatpflege sowie Vernetzung mit den ortsansässigen Vereinen wichtige Inhalte der Vereinsarbeit sind.

Frischholz verwies mit Stolz auf die rund 50 Vereinsmitglieder und betonte, dass nicht jeder aktiv Künstler sein oder Kunst betreiben muss. Breitgefächert ist die Möglichkeit im Verein Pionierarbeit zu leisten. Wer möchte, kann sich mit eigenen Ideen einbringen und selbst bestimmen, wie intensiv sein Beitrag für sich und die Gesellschaft ist. Viele helfende Hände und Unterstützer werden bei den verschiedenen Aktionen gebraucht und es ist schön, diese zu erhalten, um das große Angebot aufrecht zu erhalten.

Eine kleine Vorschau auf das geplante Kunst- und Kulturprogramm für 2023 wurde erlaubt und gemeinsam mit der Politik wurden Förderbedarfe und Aktionen besprochen, die der Bezirk Oberpfalz unterstützen kann.

Nach der Bestärkung, ermunterten die Politiker den Verein so weiterzuarbeiten und versprachen auch beratend zur Seite zu stehen, denn Kulturförderung ist eine Hauptaufgabe des Bezirks. Mit einer Spende wurde dies bekräftigt. Das Geld soll die Wiederaufnahme von Kulturveranstaltungen unterstützen und ist als Starthilfe für weitere Projekte sowie Veranstaltungen gedacht.

Am Ende des Treffens zog Vorstandsmitglied Jürgen Frischholz ein positives Resümee zu diesem nicht alltäglichen Zusammentreffen von Kunst und Politik und bedankte sich für den Besuch im Namen des Vereins.

 

https://www.kukuve.org/aktuelles/hoher-besuch-fuer-den-kukuve/

 
 

 

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

 

Landtagsabgeordnete Nicole Bäumler

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Bayern-SPD News

BayernSPD-Landesvorsitzende Ronja Endres ist am 19. Mai mit dem Generalsekretär der SPD, Kevin Kühnert, bei einem Europawahlkampftermin der SPD in Coburg zu Gast. Unter dem Motto …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Ob OP-Reinigung, Küche, Patientenbegleitung oder andere Hygieneaufgaben: Ohne diese essenzielle Arbeit wäre ein Krankenhausbetrieb undenkbar. Doch an vielen Unikliniken des …

von: Thomas Rudner | Wir leben seit 75 Jahren in der besten und stabilsten Demokratie, die es in Deutschland jemals gegeben hat. Wohlstand, individuelle Freiheit und soziale Sicherheit wurden damit …

Die Vorsitzende der bayerischen SPD, Ronja Endres, spricht sich vehement gegen eine Erhöhung des Renteneintrittsalters aus. "Für uns als SPD steht fest: Wer 45 Jahre gearbeitet …

von: Florian von Brunn | Fraktionschef Florian von Brunn: Rechtsextremisten wollen kaputt machen, was Generationen mühsam erkämpft haben - Stellvertretende Vorsitzende Ruth Müller: Es ist unser Auftrag, …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Parlamentarische Geschäftsführerin Dr. Simone Strohmayr: "Wir wollen keine rechtsextremen Verfassungsrichter und auch keine, die uns an Russland oder China verraten!" …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Fraktionschef Florian von Brunn: Rechtsextremisten wollen kaputt machen, was Generationen mühsam erkämpft haben - Stellvertretende Vorsitzende Ruth Müller: Es ist unser Auftrag, …

von: Für Bayern in Europa | Die Angriffe auf Wahlkampfhelferinnen und Wahlkampfhelfer schlugen große Wellen. Die Fraktionsvorsitzenden von S&D, RENEW, GRÜNE und DIE LINKE verfassten daher eine Erklärung zur …

von: BayernSPD Landtagsfraktion | Sprecherin im Kampf gegen Rechtsextremismus Anna Rasehorn: Wir als SPD haben Nazis immer bekämpft und wir werden Nazis immer bekämpfen - Verfassungsschutz sollte jetzt Verbot der …

von: Florian von Brunn | Eine aktuelle Studie des Ifo-Instituts zeigt auf: Nirgendwo ist die Chance auf einen höheren Bildungsabschluss so stark mit der Herkunftsfamilie verknüpft wie im CSU- und …

Besucher:580595
Heute:141
Online:5