Brigitte Scharf

Bezirkstagskandidatin für den Stimmkreis Tirschenreuth 307 ist Brigitte Scharf aus Erbendorf.

 

Kontakt: 

Brigitte Scharf

Marktplatz 5
92681 Erbendorf

Tel.: 09682 1508
E-Mail@brigitte-scharf.de

Pressefoto Download (12 MB)

Über mich persönlich

Ich bin 60 Jahre alt, verwitwet und habe eine Tochter!

Beruflich bin ich als Verwaltungsangestellte bei VG Krummennaab tätig. Seit 40 Jahre lebe ich in Erbendorf und bin dort Vorsitzende des SPD Ortsvereines und des Ortsvereines der AWO - Arbeiterwohlfahrt. Beim vdk Erbendorf bin ich noch als stellvertretende Vorsitzende aktiv.

Im Kreistag des Landkreises Tirschenreuth bin ich seit 1996 als Kreisrätin für unseren Landkreis aktiv.

Meine Ziele und Ideen für den Bezirkstag Oberpfalz

Ich möchte den Einzug in den Bezirkstag - dem ich bereits von 2008 bis 2013 angehörte - schaffen; Die Hauptaufgabe des Bezirkes ist in erster Linie der Bereich "Soziales", ein Bereich der mir aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit im Renten- und Sozialwesen sehr am Herzen liegt. Der Bezirk versorgt im Rahmen der Eingliederungs- und Sozialhilfe sowohl ältere Menschen als auch Menschen mit Handicap. Inklusion, also das Miteinander von Menschen mit und ohne Einschränkungen ist eine Hauptaufgabe.

Man darf aber in unserem Stimmkreis weder das Sibyllenbad noch die Klosteranlage Speinshart unerwähnt lassen, beide werden geschätzt und auch genutzt.

Mir liegt besonders am Herzen, dass langfristig für Erwachsene mit Beeinträchtigungen Wohnformen in unserem direkten Umfeld geschaffen werden. Diese Menschen sollen im Alter in ihrem Landkreis, besser noch in ihren Heimatgemeinden bleiben können.

Wir brauchen "betreutes Wohnen" für all die Menschen, die im Alter nicht mehr eigenständig leben können. Gleichzeitig sollen Selbsthilfegruppen, die sich wirklich sehr um Menschen mit Behinderungen bemühen mehr Unterstützung durch den Bezirk erfahren.

Natürlich gehört zu den Bezirksaufgaben auch die Pflege von Kultur und Denkmälern. Der finanzielle Spielraum hierfür wird jedoch immer geringer, die Sozialaufgaben fordern rund neunzig Prozent der Gesamtausgaben.

Ich werde mich im Bezirk dafür einsetzen, dass auch kleine Projekte im Kulturbereich eine Förderung erhalten. Gerade diese vielen, oft kleinen Massnahmen tragen schließlich als Ganzes dazu bei Kultur- und Heimatpflege überhaupt noch zu praktizieren. Die Förderrichtlinien für solche "Kleinprojekte" müssen neu erstellt werden.

Wenn Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger weitere Vorschläge und Anregungen haben, dann lassen Sie es mich wissen !

Ich freue mich auf Hinweise ihrerseits und auch auf Gespräche mit Ihnen.

Abschließend möchte ich Ihnen versichern, dass ich mich mit aller Kraft für meinen Stimmkreis und dessen Belange einsetzen werde.

Ich bitte Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme

Brigitte Scharf

sozial und kompetent !

Pressefoto

Dieses Pressefoto steht als jpg-Download zur Verfügung

https://www.spd-tir.de/dl/2018_scharf-brigitte.jpg

 
Ja zu Europa - BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

Die Liste der SPD zur Europawahl steht: Auf Platz drei kandidiert die amtierende SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl aus Rosenheim für das Europaparlament. …

Der Bund will den Ländern in der Bildungspolitik mit fünf Milliarden Euro unter die Arme greifen. Für den sog. Digitalpakt änderte der Bundestag mit den Stimmen der CSU das …

Der Peitinger Bürgermeister Michael Asam ist neuer Sprecher der bayerischen SPD-Bezirksräte. Asam wurde auf der Klausurtagung der SPD-Bezirksräte in Regensburg gewählt. …

Besucher:580579
Heute:50
Online:1