15.05.2017 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreisfraktion besucht Mitterteicher Tafel - Info-Besuch in Ausgabestelle

 

Auf Vermittlung von Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl besuchte die SPD-Kreistagsfraktion die Mitterteicher Tafel. Bienlein-Holl, die Gründungsmitglied und Vorsitzende der ersten Stunde der Tafel ist, habe mit Nicole Fürst seit April eine überaus engagierte neue Vorsitzende finden können. Charmant und mit spürbarer Begeisterung berichtete Fürst von ihren ersten Erfahrungen als neue Vorsitzende und informierte die SPD-Kreistagsfraktion über die wichtigsten Zahlen und Fakten.

So seien gut 1500 Bedarfsgemeinschaften im Landkreis mit Berechtigungskarten ausgestattet, deren Inhaber prinzipiell zwei mal pro Woche, immer am Mittwoch und Samstag, zur Abholung von Lebensmitteln kommen dürften. Durchschnittlich zwischen 60 und 70 Abholer würden an den Ausgabetagen vom Angebot der Tafel Gebrauch machen (müssen), wusste Fürst zu erzählen. In der Spitze seien es auch schon mal bis zu 130 Abnehmer, in der Regel sei aber "für jeden etwas da".

Gegen einen symbolischen Betrag von zwei Euro pro "Einkauf" könnten vor allem Personen, die dem Bereich Arbeitslosengeld II zuzuordnen wären, hier ihre Grundbedürfnisse decken. Fürst lobte die sehr engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die in einer gut eingespielten Teamleistung manchen Ansturm zu bewältigen hätten. Leider wird es immer schwieriger, neue Menschen für die ehrenamtliche Mithilfe zu begeistern. Die Tafel würde sich hier sehr freuen, wenn sozial eingestellte Leute, die anderen Menschen helfen möchten, als neue aktive Unterstützer gewonnen werden könnten.

06.05.2017 in Kreistagsfraktion

Metropolregion ausweiten

 

Die Genossen aus den Landkreisen Tirschenreuth und Wunsiedel finden, dass die Metropolregion Nürnberg noch Wachstumspotenzial hat, sogar über die Landesgrenze hinweg. Aber nicht um jeden Preis.

Es ist inzwischen schon fast eine kleine Tradition geworden, dass sich die SPD-Kreistagsfraktionen der Landkreise Wunsiedel und Tirschenreuth zum Kennenlernen und zum Meinungsaustausch treffen. Auf Einladung von SPDKreisfraktionssprecher Rainer Fischer traf man sich diesmal im Gasthaus „Weißenstein“ in der Oberpfalz

27.04.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Spenden aus dem AsF-Benefizkaffeekränzchen

 

Insgesamt 1000 Euro konnte der Kreisverband der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) aus dem Erlös ihres Benefiz-Kaffeekränzchens jetzt sozialen Einrichtungen zukommen lassen. Jeweils ein Spendenkuvert mit 500 Euro erhielt die Nachbarschaftshilfe „Der Kleine Dienst“ und die Kinderkrebshilfe Nordoberpfalz.

Im Namen der verhinderten AsF-Kreisvorsitzenden Sybille Bayer konnted Ortsvorsitzende Christine Trenner im Cafe Kohr die Vertreter der Einrichtungen zur Spendenübergabe begrüßen. Wie sie ausführte, stamme das Geld aus dem erfolgreichen Benefiz-Kaffekränzchens des Kreisverbandes im Schützenhaus am Bergwerk im Februar dieses Jahres.

22.03.2017 in Kreisvorstand

SPD-Kreisvorstand befasste sich bei seiner Klausur mit der großen und kleinen Politik

 

Erwartungsgemäß liegt das Hauptaugenmerk der Sozialdemokraten im Kreis Tirschenreuth auf der Bundestagswahl im September. Bei der Klausurtagung diskutierte der Kreisvorstand aber auch viele andere regionale Themen wie Mitgliederwerbung und Betreuung problematischer Ortsvereine. Einen vorsichtigen Ausblick wagte Kreisvorsitzender Rainer Fischer auch schon auf die Kommunalwahl 2020, wo bei der Kreistagsliste der SPD ein Umbruch bevorstehe.

Fischer erinnerte an einige Firmenvisiten des Kreisvorstands mit dem Besuch des Fahrradherstellers Cube in Waldershof als Höhepunkt, an die gelungene Herbstwanderung ins Waldnaabtal oder an die Besichtigung der Burg Falkenberg. Er kündigte den Besuch der Generalsekretärin Natasha Kohnen beim Jubiläum der Neusorger Genossen am 23. Juli an und er warb für die beiden SPD-Preisschafkopf-Turniere in Krummennaab am 11. März und in Fuchsmühl am 19. März.

Bezirks-Geschäftsführerin Gisela Birner berichtete von der Mitgliederwerbeaktion, bei der es für die fleißigsten Ortsvereine Prämien gibt. Unabhängig davon seien durch den Schulz-Effekt in der Oberpfalz schon 50 neue Mitglieder in die Partei eingetreten. Rainer Fischer bezeichnete die Bundestagswahlen im Herbst als für die SPD existenziell wichtig. „Wir müssen und werden jetzt sechs Monate gemeinsam marschieren und dann erfolgreich sein.“

06.03.2017 in Arbeitsgemeinschaften

AsF Kreis Tirschenreuth begeht Internationalen Frauentag

 

Am 04. März 2017 feierte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Neusorg den Internationalen Frauentag.

Neben der stellvertretenden Landesvorsitzenden der AsF Bayern Katja Reitmaier aus Passau konnten die Frauen auch Neusorgs 1. Bürgermeister Peter König und die beiden Gemeinderäte Dieter und Robert König begrüßen.

Stellvertretende Kreisvorsitzende Christine Trenner konnte in ihrer Begrüßung auf über 100 Jahre Frauentagsgeschichte zurückblicken.

Der Bericht auf der Webseite des Oberpfalznetzes: https://www.onetz.de/neusorg/politik/seit-ueber-100-jahren-d1735689.html

08.11.2016 in Presse

Besuch bei Cube in Waldershof

 

Besuch bei Cube in Waldershof - gedrittelt wurde die Besuchergruppe des SPD Kreisverbandes während der Führung durch die Lager- und Produktionshallen, so viele Interessierte sind der Einladung von Kreisvorsitzendem Rainer Fischer und 1. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann gefolgt.

Bericht in der Frankenpost: http://www.frankenpost.de/lokal/fichtelgebirge/marktredwitz/Cube-baut-taeglich-2500-Raeder;art2442,5185453

08.11.2016 in Presse

Infoabend zum Modell der Bürgerversicherung

 
Ortsvorsitzender Hans Brandl, Dr. Armin Rüger und Uli Roth, stellv. Kreis- und Fraktionsvorsitzender

Dr. Armin Rüger, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG), stellte vor kurzem in Mitterteich das von der Arbeitsgemeinschaft erarbeitete Modell für eine Bürgerversicherung vor. 

In einem informativen Vortrag ging er dabei auf die derzeitige Finanzierung des Gesundheitssystems ein und wie diese zukünftig auf eine breitere Basis gestellt werden kann. 

Die Gäste waren in der anschließenden Diskussion der Meinung, dass die Bürgerversicherung eines der wichtigsten Themen im nächsten Bundestagswahlkampf sein muss.

Ein Bericht dazu im ONetz: https://www.onetz.de/mitterteich/politik/spd-tritt-fuer-eine-buergerversicherung-ein-gegen-zwei-klassen-medizin-d1706609.html

16.10.2016 in Vorankündigung

Dr. Armin Rüger - "Bürgerversicherung – solidarisch u. gerecht"

 

Dr. Armin RügerDem SPD-Kreisverband Tirschenreuth mit seinem Vorsitzenden Rainer Fischer ist es gelungen, den Landesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG), Dr. Armin Rüger aus Sulzbach-Rosenberg für eine Informationsveranstaltung im Landkreis Tirschenreuth zu gewinnen.

Im Zusammenarbeit laden der SPD-Kreisverband Tirschenreuth und der SPD-Ortsverein Mitterteich ein zum Vortrag "Bürgerversicherung - soldarisch und gerecht". Eine ausreichende gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung darf nicht vom Geldbeutel der Patienten abhängig sein. Niemand soll aus finanziellen Gründen von Prävention und guter Behandlung ausgeschlossen werden. Diese sozialdemokratischen Forderungen sind auch zu finanzieren: nachhaltig und gerecht durch die Einführung einer Bürgerversicherung, wie Dr. Rüger darlegen wird. Der Wegfall der paritätischen Finanzierung der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung (d.h. die Übernahme der Kostensteigerungen alleine durch die Arbeitnehmer) ist sicher der falsche Weg. Das Thema Bürgerversicherung ist hochaktuell und von großer gesellschaftspolitischer Bedeutung.

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 19. Oktober um 19.30 Uhr im Josefsheim in Mitterteich statt. Alle politisch Interessierten sind zu Vortrag und Diskussion herzlich eingeladen.

10.10.2016 in Vorankündigung

Dr. Armin Rüger - "Bürgerversicherung – solidarisch u. gerecht"

 

Einladung zu einer Infoveranstaltung mit Dr. Armin Rüger, Landesvorsitzender der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen 
am Mittwoch, 19. Oktober  -   Beginn: 19.30 Uhr  
im Josefsheim Mitterteich, Zanklgartenstraße 8, 95666 Mitterteich 

zum Thema „Bürgerversicherung – solidarisch u. gerecht“ 
 
laden der SPD-Kreisverband Tirschenreuth und der SPD-Ortsverein Mitterteich herzlich ein.  
 
Eine ausreichende gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung darf nicht vom Geldbeutel der Patienten abhängig sein! Niemand soll aus finanziellen Gründen von Prävention und guter Behandlung ausgeschlossen werden! Diese sozialdemokratischen Forderungen sind auch zu finanzieren: Nachhaltig und gerecht durch die Einführung einer Bürgerversicherung! 
Der Wegfall der paritätischen Finanzierung der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversi-
cherung (d.h. die Übernahme der Kostensteigerungen alleine durch die Arbeitnehmer) ist 
sicher der falsche Weg!  
 
Das Thema Bürgerversicherung ist hochaktuell und von großer Bedeutung.  
So freuen wir uns auf zahlreichen Besuch!  

28.09.2016 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreisfraktion besichtigt Markthaus - Bürgermeister Braun stellt Modellprojekt vor

 

Die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion setzten unter Leitung von Fraktionssprecher Rainer Fischer ihre fast schon zur Tradition gewordene Besichtigungsreihe im Landkreis Tirschenreuth im Markthaus Fuchsmühl fort. Auf Einladung von Bürgermeister Wolfgang Braun informierten sich die Kreisrätinnen und - räte über das derzeit wohl ambitionierteste städtebauliche Projekt. So sei es der Marktgemeinde gelungen, ein leer gefallenes, zum Schandfleck verkommenes Anwesen in direkter Nähe zur Wallfahrtskirche anzukaufen, mit Fördergeldern zu sanieren und einer erneuten Nutzung zuzuführen. Braun sprach von rund 2,7 Millionen Euro, die seitens des Marktes Fuchsmühl hier in eine zukunftsfähige Nahversorgung zugunsten der gesamten Bevölkerung investiert wurden. Ein Metzger, der Dorfladen, eine Steuerkanzlei, die Geschäftsstelle des Naturparks Steinwald und die Kreisgeschäftsstelle des Bund Naturschutz sowie ein Geldautomat der Sparkasse seien darin untergebracht. Eine kleine Ausstellung und ein Tagescafe laden zum verweilen ein. Die Lage direkt am Radweg biete vielen Radlern eine gute Möglichkeit zum innehalten.
Mit einer modernen Hackschnitzelheizanlage und einer Photovoltaikanlage sei man auch energetisch zukunftsfähig aufgestellt, erklärte Braun der staunenden Besuchergruppe. Hier sei das Fernziel der Betrieb eines Blockheizkraftwerks zur Wärmeversorgung weiterer Gemeindehäuser. Aber auch von manchem Rückschlag musste der Bürgermeister berichten: die anfangs als Mieter gewonnene Zahnarztpraxis-Filiale konnte aufgrund eines Sterbefalls leider nicht gehalten werden, auch bei der Inbetriebnahme des Dorfladens, der von drei Damen in Anstellung der "Dorfladen Unternehmergesellschaft (UG)" geführt wird, gab und gibt es immer wieder kleinere Problemchen und Anlaufschwierigkeiten.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Termine

Alle Termine öffnen.

17.11.2017, 19:00 Uhr - 17.11.2017 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen SPD Erbendorf
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen 1. Begrüßung 2. Totengedenken 3. Grußworte …

10.12.2017, 15:00 Uhr Weihnachtsfeier SPD Ortsverein Neusorg

Alle Termine

Bayern-SPD News

Sondierungen gegen Interessen der Menschen ? Egopflege statt Gemeinwohl ?

Arbeitszeiten müssen zum Leben passen ?

Natascha Kohnen kandidiert als stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende ?

Besucher:580579
Heute:32
Online:1

Admin

Adminzugang