Herzlich willkommen

auf der Homepage des SPD Kreisverbandes Tirschenreuth. 

 

13.08.2017 in Kreisvorstand

Kreisvorstand: Brigitte Scharf soll zurück in Bezirkstag

 

Brigitte Scharf soll zurück in den Bezirkstag. Der SPD-Kreisvorstand kündigte an, sie als Kandidatin für die Bezirkstagswahl im kommenden Jahr ins Rennen zu schicken. Bei der letzten Wahl 2013 hatte sie trotz eines Stimmenzugewinns nach einem wahren Auszählungskrimi den Wiedereinzug knapp verpasst und ist seitdem erste Nachrückerin auf der SPD-Liste. Fünf Jahre hatte sie vorher die Interessen der Region engagiert in Regensburg vertreten. Daran will die SPD nun anknüpfen.

03.08.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Christine Trenner ist neue Vorsitzende der AsF im Landkreis Tirschenreuth

 

Bei der turnusmäßigen Neuwahl des Kreisvorstandes der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Kreis Tirschenreuth wurde Christine Trenner als neue Vorsitzende gewählt.

Die Erbendorferin, aktuell auch Bezirksvorsitzende der AsF tritt damit nach 12 Jahren die Nachfolge von Sybille Bayer an.

Waldershofs Bürgermeister Friederike Sonnemann blickte auf 3 Jahre Amtszeit zurück, die deutlich machten, dass es Frauen schwerer haben sich durchzusetzen.

Der Bericht im Oberpfalznetz: https://www.onetz.de/waldershof/vermischtes/frauen-sollen-politische-mandate-anstreben-politik-nicht-maennern-ueberlassen-d1770865.html

26.07.2017 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreisräte zu Gast bei Plannerer in Neusorg - Besichtigung des Abbruchunternehmens

 

Auf Vermittlung von Bürgermeister und Kreisrat Peter König konnte die SPD-Kreistagsfraktion, angeführt von Fraktionssprecher Rainer Fischer, einen Blick hinter die Kulissen der Abbruchfirma Plannerer werfen. Geschäftsführer Stephan Plannerer erzählte in seinen durchweg interessanten Ausführungen über seinen "Start": ein junger, wissensdurstiger Hauptschüler, der es wagte, sich selbständig zu machen. Heute gehört die Plannerer GmbH & Co KG weltweit zu den 100 größten Abbruchunternehmen, deutschlandweit rangiert die Firma unter den Top Ten und bayernweit sogar unter den Top Five. Das Unternehmen zählt heute rund 120 Beschäftigte, auf Nachfrage von Brigitte Scharf bestätigte Plannerer, dass rund 30 Mitarbeiter aus Bulgarien zu seinem "festen Stamm" gehören. Plannerer versuchte auch schon Kontakt zu Flüchtlingen aufzunehmen, hier sei es aber bis dato nicht gelungen, einen Mitarbeiter zu gewinnen.

04.07.2017 in Kreisvorstand

Vertrauensbeweis für Rainer Fischer

 

SPD-Kreisverband bestätigt seinen Vorsitzenden einmütig – Vorschau auf zahlreiche Wahlen 

In rekordverdächtigen gut zwei Stunden ging die Kreiskonferenz der Sozialdemokraten am Samstag über die Bühne. Wie erwartet, geht der Kreisverband mit bewährter Führung in die nächsten zwei Jahre. Kreisvorsitzender Rainer Fischer wurde mit 48 von 49 Stimmen (eine Enthaltung) ebenso eindrucksvoll bestätigt wie seine Stellvertreter Brigitte Scharf (48), Uli Roth (47) und Thomas Döhler (45). Neu in der Führungsriege ist Friederike Sonnemann (45), die für Peter Merkl in die Spitze aufrückte. Bei der Zusammenkunft im Waldsassener Jugendheim hatten Fischer in seinem Bericht und die Neustädter SPD-Kreisvorsitzende Annette Karl in ihrem Grußwort schon die nächsten drei Jahre im Blick, in denen auf die Partei durch die zahlreichen Wahlen viel Arbeit zukomme. 

15.05.2017 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreisfraktion besucht Mitterteicher Tafel - Info-Besuch in Ausgabestelle

 

Auf Vermittlung von Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl besuchte die SPD-Kreistagsfraktion die Mitterteicher Tafel. Bienlein-Holl, die Gründungsmitglied und Vorsitzende der ersten Stunde der Tafel ist, habe mit Nicole Fürst seit April eine überaus engagierte neue Vorsitzende finden können. Charmant und mit spürbarer Begeisterung berichtete Fürst von ihren ersten Erfahrungen als neue Vorsitzende und informierte die SPD-Kreistagsfraktion über die wichtigsten Zahlen und Fakten.

So seien gut 1500 Bedarfsgemeinschaften im Landkreis mit Berechtigungskarten ausgestattet, deren Inhaber prinzipiell zwei mal pro Woche, immer am Mittwoch und Samstag, zur Abholung von Lebensmitteln kommen dürften. Durchschnittlich zwischen 60 und 70 Abholer würden an den Ausgabetagen vom Angebot der Tafel Gebrauch machen (müssen), wusste Fürst zu erzählen. In der Spitze seien es auch schon mal bis zu 130 Abnehmer, in der Regel sei aber "für jeden etwas da".

Gegen einen symbolischen Betrag von zwei Euro pro "Einkauf" könnten vor allem Personen, die dem Bereich Arbeitslosengeld II zuzuordnen wären, hier ihre Grundbedürfnisse decken. Fürst lobte die sehr engagierten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die in einer gut eingespielten Teamleistung manchen Ansturm zu bewältigen hätten. Leider wird es immer schwieriger, neue Menschen für die ehrenamtliche Mithilfe zu begeistern. Die Tafel würde sich hier sehr freuen, wenn sozial eingestellte Leute, die anderen Menschen helfen möchten, als neue aktive Unterstützer gewonnen werden könnten.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Netzwerk "Aktiv gegen Rechts"

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Termine

Alle Termine öffnen.

22.08.2017, 19:00 Uhr - 22.08.2017 Johanna Uekermann in Konnersreuth
Die Stadt wächst, das Land verliert seine Zukunft! Wege für junge Leute auf dem Land Diskussionsve …

25.08.2017, 19:00 Uhr - 25.08.2017 Kundgebung mit MdB Uli Grötsch
Gemeinsame Kundgebung mit MdB Uli Grötsch , Generalsekretär der BayernSPD, mit den SPD Ortsver …

31.08.2017, 19:00 Uhr - 31.08.2017 Kundgebung mit MdB Uli Grötsch
Gemeinsame Kundgebung mit MdB Uli Grötsch , Generalsekretär der BayernSPD, mit den SPD Ortsver …

Alle Termine

Bayern-SPD News

Jubiläumsfeier heute am Gründungsort Regensburg-Reinhausen ? Talk-Runde mit Renate Schmidt, Ex-Bundesfamilienministerin, ehemalige Landesvorsitzende, und Johanna Uekermann, ?

von: BayernSPD Landtagsfraktion | SPD-Verbraucherschutzexperte von Brunn fordert transparente Information ?

Besucher:580579
Heute:20
Online:2

Admin

Adminzugang